parallax background

PRIMUS – Primetech Pot 3 Liter

 
 

Produkttest:
Primus Primetech Pot

 

Wenn Hunger und Durst groß sind, muß es manchmal schnell gehen. Primus bietet mit der Primetech Serie eine Alternative zum herkömmlichen Camping-Topfset.

 

Vorstellung / technische Daten:

 

Energieeffizienz ist derzeit in aller Munde - und das zurecht. Was beim Reisen auf 4 Rädern noch kein großes Thema ist, kann bei einem mehrtägigen Wandertrip schnell zum Problem werden.

Der Platz für Equipment und die eigenen Kräfte sind begrenzt, daher können nicht unbegrenzte Reserven an Brennstoff mitgenommen werden. Primus trägt diesem Umstand mit der neuen Primetech-Serie Rechnung. Nicht ganz neu und bereits von der bekannten ETA- Power Serie bekannt, wurde nun das Produkt weiter optimiert.

Kern des Konzepts, sind die auf der Topunterseite angebrachten speziellen Lamellen, die die Wärme effizienter leiten, als bei herkömmlichen Topfsystemen. Die Material-Oberfläche wird so effektiv vergrößert und mehr Wärme an den Topfinhalt abgegeben. Der Hersteller wirbt in Kombination mit einem Windschutz, von einer Erhöhung des Wirkungsgrads von bis zu 50 %. Somit wird Kraftstoff gespart und nicht ganz unwichtig: Das Essen steht schneller auf dem Tisch bzw. der warme Kaffee ist schneller im Becher.

Die Innenseite des Topfes ist mit einem Keramik-Antihaftmaterial beschichtet. Somit soll das Anbrennen effektiv verhindert werden. Zum Schutz der Oberfläche wird als Transportschuz eine Plastikschüssel mitgeliefert. Praktisch ist, dass diese natürlich auch als Schüssel für sonstige Zwecke verwendet werden kann. So können verschiedene Töpfe leicht ineinander gestalpelt werden, ohne das die Beschichtung Schaden nimmt.
Der Topfdeckel besteht aus Polycarbonat und dient zeitgleich als Abtropfsieb.

Material: Aluminium
Beschichtung: Keramik Antihaftmaterial
Verfügbare Größen: 1 Liter / 1,8 Liter / 3 Liter (im Test)
Gewicht: 282 g (1 Liter), 372 g (1,8 Liter), 540 g (3 Liter)

In der Summe nur Vorteile ?
Wir haben den Topf in der Praxis getestet.


 
 

In der Praxis:

 

Die Fakten sprechen für sich, jedoch nur die Praxis zeigt Stärken und Schwächen eines Produkts. Wie von Primus bereits gewohnt, ist die Verarbeitung und Auswahl der Materialien ohne jeden Zweifel. Alles macht einen soliden Eindruck und sollte uns lange auf Reisen begleiten. Klasse Detail: Der mitgelieferte Stoffsack besteht aus einem Kunststoff-Meshmaterial und ist somit leicht gepolstert.
Ein Klappern im Gepäck sollte somit der Vergangenheit angehören. Top !
Um den Hauptvorteil des Topfes auf Herz und Nieren zu prüfen, haben wir die Stoppuhr ausgepackt und einen Vergleichstest gemacht. Dabei haben wir einen Liter Wasser bei windstillen Bedingungen zum Kochen gebracht. Der Primetech Topf trat gegen einen herkömmlichen 3 Liter Alutopf ohne Lamellentechnik an.

Hier die Zeiten:
Standard- Alutopf: 5:20 min
Primetech-Topf: 4:20 min

Der Unterschied scheint auf den ersten Blick nicht riesig, jedoch verteilt auf eine 2-3 wöchige Reise, ergibt das schon eine nennenswerte Einsparung. Bei niedrigeren Temperaturen sind wird davon überzeugt, dass die Werte sich noch weiter zu Gunsten des PT-Topfes bewegen. Positiv ist auch die Beschichtung des Topfes aufgefallen. Beim Wasser-Abgiessen (test kalt) ist der Topf sofort trocken. Es bleibt nichts am Topf anhaften.

Nachteile ?
Preis: Der Preis für die Energieeinsparung ist nicht ganz gering. Jedoch wird hier ein wirklich gutes Produkt erworben, was doch Zeit und Nerven spart. Ewiges Auskratzen von eingebrannten Speisen sollte nun der Vergangenheit angehören.
Empfindlichkeit: Insgesamt macht der Topf einen soliden Eindruck, jedoch sollte wie bei jedem beschichteten Kochtopf, bzw. Pfanne, Acht auf die Beschichtung gegeben werden. Auch die Lamellen sind gut geschützt.

 
 
 

Fazit:

 

Die abschließende Beurteilung des Topfes fällt für uns durchgehend positiv aus. Ob dieser Topf für jeden geeignet ist, bleibt eine individuelle Entscheidung. Gewicht, Nutzen und Preis wollen abgewogen werden.

Auch wenn wir größtenteils auf 4 Rädern reisen, wird diese Topf-Serie ein ständiger Begleiter sein. Warum unnötig viel Treibstoff/ Gas mitnehmen und unnötig länger auf den warmen Kaffee warten ? Der Preis ist unserer Einschätzung nach gerechtfetigt, da es wirklich viel für den bezahlten Euro gibt.

Daher von uns eine klare Kaufempfehlung !

 
 
 

Kaufen:

 

Primus PrimeTech Pot 3,0 L

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Facebook
Google+
https://outdoorgear-journal.com/2017/01/28/primus-primetech-pot">
Instagram
error: Content is protected !!